Moderne Architektur in Baden - Kuckuck­s­uhr meets Pop-Art

Im Land der Häuslebauer vermutet man eines wohl nicht sofort: Pionierbauten der Moderne. Doch weit gefehlt! Monopol-Redakteurin Saskia Trebing erkundet in Baden unter anderem ein Designhotel, eine Kirche im Farbrausch und eine metallisch glänzende Landesbank auf rosa Stelzen.

Brutale, aber unvergessliche Kirchenarchitektur à la Egon Eiermann in Pforzheim / Ingo Heider

Autoreninfo

Saskia Trebing ist Kunsthistorikerin bei monopol.

So erreichen Sie Saskia Trebing:

Eiermann-Haus in Baden-Baden

bild

 

Angebot auswählen und weiterlesen

  • Tagespass
    i
    • 24-Stunden-Zugriff auf alle Inhalte
    3,90 €
  • Monatsabo
    i
    Unsere Empfehlung
    • 4 Wochen gratis
    • danach 9,80 €
    • E-Paper, App
    • alle Plus-Inhalte
    • mtl. kündbar
     
    0,00 €
  • 3-Monatsaktion
    i
    • 3 Monate lesen, 2 zahlen für 19,60 €
    • danach 9,80 pro Monat, mtl. kündbar
    • E-Paper
    • alle Plus-Inhalte 
    19,60 €
Fritz Elvers | Fr, 26. Juni 2020 - 00:25

Danke Frau Trebing,

mal wieder was von Egon Eiermann gelesen. Wir haben hier in Essen das ehemalige Ruhrkohle - und heutige Steag - Haus. Ein stringentes und pechschwarzes Bürogebäude.
Ein moderneres Gebäude daneben sieht aus wie ein Lehmklumpen.

Auch sehr zu empfehlen. der Eiermann-Tisch. Der Legende nach ließ er ihn von seinen Studenten an der Uni-Karlsruhe entwerfen, um ein Türblatt darauf legen zu können, als Zeichentisch.

Falls ich mal nach Baden-Baden komme, werde ich zu seinem Haus pilgern, danke für den Tipp!